Ferngesteuerte Mini Helikopter – Welche Einsteigermodelle gibt es?

Anzeige

615lrQyhKOL._SL1000_Abgesehen davon, dass die Piloten eines richtigen, großen Helikopters es wahrscheinlich am Schwierigsten haben, ist auch das Fliegen eines RC Helikopters mit 4 oder mehr Kanälen eine Kunst für sich. Bis man einen solchen Mini-Helikopter wirklich fliegen kann, bedarf es einiger Übung. Denn zum Fliegen gehört nicht nur das “in die Luft bringen”, sondern auch die Beherrschung des Flugobjekts dazu. Was also sollte man als Anfänger beachten?

Grundsätzlich gilt eine Regel: Je mehr Kanäle ein ferngesteuerter Helikopter hat, desto schwieriger ist er zu fliegen. Denn es kommt pro Kanal eine neue Steuerungs-Ebene hinzu, die zeitgleich neben den anderen kontrolliert werden muss. Doch welche Steuerungs-Ebenen gibt es und was bedeuten sie?

RC Helikopter für Anfänger:

Wer keine Ahnung vom RC Helikopter-Fliegen hat, aber gerne seine ersten, frustfreien Erfahrungen machen möchte, sollte nicht sofort zum 4-Kanal Helikopter greifen. Mit 2 Kanälen ist man für den Anfang schon gut bedient und kann gefahrlos durch das Wohnzimmer fliegen. Es gibt vier Steuerungs-Ebenen, die in dieser Reihenfolge mit den Kanälen verfügbar werden:

  1. Pitch (Steigen/Sinken)
  2. Gieren (Drehung um die Eigene Achse)
  3. Nick (Vorwärts/Rückwärts fliegen)
  4. Roll (nach Rechts/Links fliegen ohne zu gieren)

Jetzt fragen sich bestimmt einige verwundert, ob das heißt, dass man mit einem 2-Kanal Helikopter nicht vorwärts fliegen kann. Im Prinzip schon, aber ganz so einfach ist es auch nicht. Da ein 2-Kanal eben nicht über “Nick” verfügt, um den Helikopter in eine Schräglage zu bringen, damit er nach vorne fliegt, muss man als Pilot etwas tricksen.

Anzeige

Am “Einfachsten”, so steht es auch in den Benutzeranleitungen, ist es mit dem 2-Kanal Helikopter hoch genug zu steigen, um danach den Helikopter etwas fallen zu lassen. Dadurch neigt sich die Nase nach unten (wie beim Nick) und man kann wieder gas geben, damit der RC Helikopter nach vorne fliegt. Einfach ist das aber nicht und ein schönes Flugbild bekommt man damit erst recht nicht. Wer nicht nur “rumfliegen”, sondern ernsthafte Flugmanöver erlernen möchte, sollte zu einem mehr-kanäligen Helikopter greifen.

Auch 3-Kanal Helikopter sind durchaus noch gut geeignet für Anfänger. Bei ihnen kommt das fehlende “Nick” hinzu und man kann problemlos vorwärts und rückwärts fliegen. Wer sich mit der Steuerung vertraut gemacht hat und seine Flugkünste verbessern möchte, sollte sich selbst Aufgaben stellen, die er mit dem RC Heli erfüllen muss.

Leider ist bei all diesen 2 bis 3-Kanal Helikoptern (ohne Roll) kein wirklich schöner Flug machbar. Denn damit lassen sich keine keine flüssigen, gutaussehenden Kurven fliegen. Von Tricks ganz zu schweigen. Sobald man die 3 Kanäle sicher beherrscht, sollte man sich an einen fortgeschrittenen Helikopter wagen.

Ferngesteuerte Helikopter für Fortgeschrittene:

Für fortgeschrittene RC Helikopter-Piloten gibt es dann einen weiteren Kanal. Alle Helikopter ab 4 Kanälen besitzen zusätzlich “Roll”. Damit können sie sich nicht robbe-align-helikopternur nach vorne und hinten lehnen (Nick) sondern auch zu den Seiten. Besonders zu Geltung kommt das in den Kurven. Ein spektakuläres Flugmanöver wäre beispielsweise Folgendes: Der Heli fliegt auf mittlerer Höhe langsam nach vorne. Schlagartig lehnt man den Heli zur Seite und lässt dabei den Nick kommen. Jetzt “giert” man noch in die entsprechende Richtung und schließt das Ganze mit einem abbremsenden Nick nach hinten ab. Dadurch entsteht eine große flüssige Kurve, die nur mit einem 4-Kanal Helikopter realisierbar ist. Solche ferngesteuerten Helikopter kann man zum Beispiel bei d-edition online oder vor Ort kaufen.

Besonders zu empfehlen ist der Robbe Align T-Rex 100. Am besten im RtF-Paket. Dieser ferngesteuerte Helikopter ist nicht ohne Grund ein Dauerbrenner bei Fortgeschrittenen. Klein, leicht, wendig und mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>