Rekord: Quadrocopter überfliegt das Gotthardtmassiv

Anzeige

microdrones_alpenueberquerung_1_versandMicrodrones hat letzten Mittwoch einen weiteren Rekord aufgestellt. Die Quadrocopter-Drohne “md4-1000″ hat es geschafft das Gotthardtmassiv zu überqueren. Und das, obwohl die Drohne nicht einmal 7 kg auf die Waage bringt. Der Flug  von der Schweiz nach Italien dauerte etwa 25 Minuten und war für das Fluggerät alles andere als ein Kinderspiel.

Bereits letztes Jahr stellte microdrones einen Rekord mit der md4-1000 auf. Der Quadrocopter schaffte es, ganze 88 Minuten ohne äußerliche Einwirkungen, in der Luft zu bleiben. Das nächste Ziel war die Überquerung der Alpen, welches nun ebenfalls mit der md4-1000 erreicht wurde. Die ganzen 88 Minuten Flugzeit wurden dabei zwar nicht ausgenutzt.Trotzdem stieß die Quadrocopter-Drohne an ihre Grenzen. Besonders wegen der schlechten Wetterbedingungen.

Alpen-Überquerung bravurös gemeistert

Anzeige

Mehrere Monate Vorbereitung waren nötig, um den Rekordversuch zu starten. Es musste der gesamte Weg analysiert werden, um die perfekte Route zu finden und den Weg vorzuprogrammieren. Nicht vorprogrammierbar war das Wetter. Trotz des starken Winds, 1600 Meter Höhenunterschied und Hindernissen, wie z.B. Strommasten hat die md4-1000 es geschafft den 12 km langen Weg unversehrt zurückzulegen. Microdrones CEO Sven Juerrs kann zurecht stolz auf microdrones und alle Helfer sein.

Unterstützt wurde das Projekt von Firmen wie Mercedes, Carl Zeiss und auch Sony. Ein professionelles Filmteam wurde extra aus den USA eingeflogen um das beste Filmaterial drehen zu können. Die offiziellen Aufnahmen zum Rekord werden demnächst veröffentlicht.

Man darf gespannt sein, welcher Rekord als nächstes in Angriff genommen wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>