Kickstarter Projekt – Das fliegende RC Car

Anzeige

b-the-flying-car-3Quadrocopter und Modellauto in einem – diese Vision hat ein junger Brite zur Realität gemacht. Naja fast. Damit sein fliegendes RC Car serienreif werden kann, fehlen noch knapp 35.000 Pfund. Doch das Projekt auf der Crowdfunding-Website “kickstarter.com” steht sehr gut in der Zeit. Über 50.000 Pfund der geplanten 86.500 sind bereits in den ersten 9 Tagen zusammengekommen. 31 Tage lange geht das Projekt noch. (->Direktlink zum Projekt)

Der Name Hybrid-Auto bekommt beim “B”, wie der Entwickler sein fliegendes Modellauto nennt, ein ganz neue Bedeutung. Die Amphibien-Fahrzeuge kennt jeder. Ein Auto, das gleichzeitig als Boot nutzbar ist. Aber ein Modellauto, dass gleichzeitig ein Quadrocopter ist (oder umgekehrt) und das auch noch voll funktionstüchtig ist, gab es in dieser Form noch nicht.

b-the-flying-car-2

Quelle: kickstarter.com

Der Entwickler hat es geschafft beide Fortbewegungsweisen parallel existieren zu lassen, sodass “B” jederzeit flug- oder fahrbereit ist. Die Räder sind einfach Ringe um die Rotoren und beeinträchtigen keine der Flugeigenschaften eines herkömmlichen Quadrocopter. Außerdem ging er noch darauf ein, dass das Gerät praktisch nicht kaputt zu bekommen ist. Sowohl die Räder, als auch die vier Rotoren sind extrem flexibel und belastungsfähig.

Anzeige

The B besitzt:

  • 4 Brushless-Motoren für die Quadrocopter-Rotoren
  • 4 Brushless-Motoren für die Räder
  • einen 3S LiPo mit 2200 mAh (bis zu 15 min. Akkulaufzeit)
  • einen Servo für die Lenkung
  • eine HD Kamera (720p), die die Aufnahmen auf einer optionalen micro SD Karte speichert
  • und das alles in einem robusten, hochwertigen Polycarbonat-Gehäuse
the-b-quadrocopter-car

Quelle: kickstarter.com

Eure Unterstützung ist gefragt!

Wer schon immer einmal ein solches Fahr/Fluggerät fliegen wollte oder einfach nur fasziniert von der Idee ist, sollte sich sofort auf die kickstarter-Website begeben und das Projekt unterstützen. Um euch von der Innovativität des “B” gibt es hier noch ein kurzes Video. Geplant ist in Zukunft noch ein deutlich umfangreicheres Video, in dem dann auch länger geflogen wird.

UPDATE:

Am 3. Juli 2013 lief die Finanzierung des fliegenden RC-Cars “B – the flying car” aus. Die angestrebten 86.000 Pfund wurden sogar noch um einige Tausend übertroffen und demnächst werden die ersten Modelle an die Kickstarter-Investoren ausgeliefert. Im kommenden Jahr soll “B” auf den Markt kommen und dann für jeden verfügbar sein. Ob der Quadrocopter mit Rädern ein Erfolg wird, wird sich zeigen – wir bleiben dran.

6 Responses to Kickstarter Projekt – Das fliegende RC Car

  1. Daniel sagt:

    Ganz witziges Teil, doch irgendwie finde ich dem Video nach, dass es auch nur ein Spielzeug ist. Fährt nicht so richtig doll und fliegt sehr instabil lt. Video.

    Ob so ein Teil eine Kickstarter Finanzierung braucht oder verdient hat… ich weiß es nicht! Da fahre ich lieber ein richtiges RC Car und fliege meinen Phantom

    • Thilo sagt:

      Hallo Daniel,

      klar das Video repräsentiert das Teil nicht wirklich gut. Aber ich denke, dass es schon ein vollwertiger Quadrocopter sein wird (der auch länger und weiter fliegen wird :P)

      Mit einem DJI Phantom natürlich nicht zu vergleichen ;) Über den wollten wir nämlich auch mal was schreiben, nachdem wir sehr positiv überrascht waren auf der Intermodellbau.

  2. Daniel sagt:

    Kann Euch gern was schreiben zum Phantom :) Der steht gerade vor mir und bekommt ein Update! Hab bei mir auch eine ganze Serie zum Aufbau dazu online.

  3. Tolles Teil, habe ich mit Interesse angesehen. Ich überlege, mich mit meinen Modellen in die Luft zu begeben, kann mich aber noch nicht so recht dazu entschließen. Aber alleine, wenn der Quadropter nur zum fahren gedacht wäre, würde mir das reichen :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>