RC Car von überall aus steuern – mit dem Raspberry Pi

Anzeige

Normalerweise steuert man seine Modellautos in einem Radius von maximal Hundert Metern. Auf jeden Fall nicht weiter, als man sehen kann. Und irgendwann ist es auch mit der Reichweite der 2,4 GHz Funkfernsteuerung vorbei. Spätestens dann benötigt man einen Verstärker plus FPV Ausrüstung oder verwendet ein Raspberry Pi und steuert das RC Auto von überall auf der Welt.

Mittels IBM WebSphere gelingt die Übertragung der Steuerbefehle vom Smartphone über das Internet direkt zum Modellauto. Alles was benötigt wird, ist ein Smartphone mit Internetzugang, und ein Raspberry Pi, zum empfangen der Befehle. Um das Ganze nachzubauen muss man allerdings noch in der Lage sein, das Raspberry Pi und das Auto richtig zu verbinden und zu programmieren.

Anzeige

Wirklich interessant wird es aber erst, wenn man zusätzlich noch eine Kamera mit einbindet. Wenn man beispielsweise im Urlaub ist und eine kleine Visite durchführen möchte oder einfach es einfach nur cool findet mit einem FPV-Modellauto durch sein Haus zu fahren, obwohl man hunderte Kilometer weit weg ist, dann wird das mit dieser Konstruktion möglich. Aber schaut euch doch einfach das Video an.

Wer nicht weiß was ein Raspberry Pi ist, dem könnte die Wikipedia Aufschluss geben.


 

2 Responses to RC Car von überall aus steuern – mit dem Raspberry Pi

  1. 123Pyrofire sagt:

    Hallo, sie haben hier eine gute Seite aber wie kann man so etwas nachbauen ?
    Ich habe im Internet gesucht und irgendwie nichts passendes gefunden.

    • Thilo sagt:

      Hallo 123Pyrofire,

      wir haben leider auch nichts dazu gefunden, sorry. Man muss entweder Ahnung vom Programmieren haben oder mal versuchen sich mit den Machern das Videos in Verbindung zu setzen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>